Angebote Über mich Service Esoterikbereich
Startseite Service Rehasport 43/44 SGB

Service


Kontakt Rehasport 43/44 SGB Sitemap

Impressum

Rehasport



Was ist eigentlich Rehasport?

§ 43/44 SGB IX:
Der so genannte Rehabilitationssport zählt zu den Nachsorgemaßnahmen im Anschluss an eine Leistung zur medizinischen Rehabilitation. Sein Ziel ist die langfristige Sicherung des Rehabilitationserfolges. Rehabilitationssport soll die Leistungsfähigkeit, die Ausdauer und Belastbarkeit des Betroffenen verbessern und kommt grundsätzlich bei jeder Behinderungsart in Betracht.



Für wen kommt Rehasport in Frage?

§ 2 SGB IX:
Rehasport kommt für jene in Frage, deren körperliche Funktion, geistige Fähigkeit oder seelische Gesundheit mit hoher Wahrscheinlichkeit länger als sechs Monate von dem für das Lebensalter typischen Zustand und daher ihre Teilnahme am Leben in der Gesellschaft beeinträchtigt ist, oder wenn eine Beeinträchtigung zu erwarten ist... Diese können beispielsweise durch orthopädische Probleme (Knie-, Hüft,- Schulterprobleme, Arthrose, Osteoporose, Rückenprobleme, künstliche Gelenke) hervorgerufen werden. Jedoch kann auch bei Bewegungsmangel, Stress und Depression Rehasport ärztlich verordnet werden.



Wie kann ich Rehasport für mich in Anspruch nehmen?

Der Arzt empfiehlt den Rehasport und verordnet diesen auf einem dafür vorgesehenen rosa Formular. Der Patient schickt das fertig ausgefüllte und von ihm unterzeichnete Formular an die Krankenkasse und erhält nach wenigen Tagen diesen genehmigt zurück. Mit diesem fertig ausgefüllten und genehmigten Formular kommen Sie zu mir und können sofort mit dem Rehatraining beginnen.

Wenn Sie Interesse oder Fragen zu Angeboten haben, rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail über das